Pressemitteilungen - FDP Ortsverband Halle (Westf.)

Pressemitteilungen vom 01.02.2015:

Pressemiteilung Grünkohlessen 2015

Zum traditionellen Grünkohlessen der Haller FDP konnte jetzt der Ortsvorsitzende Klaus-Peter Kunze den künftigen Landtagsabgeordneten Dr. Björn Kerbein begrüßen. Kerbein war bei der Landtagswahl 2012 als Direktkandidat für die FDP im Wahlkreis Gütersloh I-Bielefeld III, zu dem auch Halle gehört, angetreten. Er wird im Laufe des Monats Februar für den ausscheidenden Dr. Robert Orth aus Düsseldorf das Mandat im NRW-Landtag übernehmen.

Mitte Januar 2015 hatte Kerbein erfahren, daß er als erster Nachrücker auf der FDP-Landesliste in den Landtag einziehen würde. Bei dem Treffen der Freien Demokraten berichtete er daher jetzt über die vergangenen Wochen und seine künftigen Aufgaben. Einen seiner politischen Schwerpunkte sieht Kerbein im Landtag in der Politik für die Kommunen, da er seit 2008 als Geschäftsführer der Bielefelder FDP-Ratsgruppe bzw. -fraktion ohnehin schon eng mit Kommunalpolitik verbunden sei. Ein weiteres Themenfeld, das ihn als Betreiber einer Sportakademie ebenfalls interessiere, sei der Sportbereich. Schließlich könne er sich auch ein Engagement in der Bildungspolitik vorstellen, wo es derzeit intensiv um die Ausgestaltung des Rechtsanspruches auf Inklusion an Regelschulen gehe.

Vor Kerbein hatte Klaus-Peter Kunze zu aktuellen politischen Fragen Stellung genommen. Dabei sprach er sich angesichts des vermarkteten Ravenna-Parks nachdrücklich für die Erschließung zusätzlicher Gewerbeflächen in Halle in den nächsten Jahren aus. Nur so könne die gute Entwicklung Halles auch in der Zukunft fortgesetzt werden. Auf Bundesebene konstatierte Kunze der FDP nach dem Dreikönigstreffen in Stuttgart einen guten Start ins Jahr 2015. Jetzt müßten aber Inhalte in den Vordergrund gestellt werden, denn für die werde man gewählt.
Zurück